Archive for tag: Hüftöffner

Long Slow Deep – Special mit Ann – 14.8.2021, 17 bis 19 Uhr

Long Slow Deep – Special mit Ann – 14.8.2021, 17 bis 19 Uhr

Achtung, dieses Special macht süchtig! Wenn du es einmal erlebt hast, willst du es immer wieder erleben!

Die zweistündige Klasse nach Bryan Kest hat es in sich! Die lang gehaltenen, ausschließlich hüftöffnenden Positionen fordern dich ordentlich und katapultieren Dich aus Deiner Komfort-Zone heraus - und dann in eine wundervolle hinein!

Feiertags-Special mit Heidi: Happy Hips, Happy Mind! – 3.10.2019 11-13 Uhr

Feiertags-Special mit Heidi: Happy Hips, Happy Mind! – 3.10.2019 11-13 Uhr

Happy Hips, Happy Mind!In der Hüfte werden unsere Emotionen abgespeichert. Durch eine intensive hüftöffnende Yogapraxis können diese nach „oben“ kommen, wir können negative Emotionen wie Wut, Angst oder Trauer auflösen.Sei es in einer sitzenden oder in einer stehenden Tätigkeit – bei den meisten führt eine immer gleichbleibende Arbeitshaltung zu Verkürzungen in der Hüfte. Beim Yoga können wir die Muskeln in der Hüfte dehnen und „freier“ machen. Durch Asanas für offene Hüften werden auch die Gelenke entlastet, die sich mit der Hüfte verspannen. Somit profitieren auch Knie, Hüftgelenke, der untere Rücken bis zu Schultern und Kiefergelenken von einer hüftöffnenden Yogapraxis.

Feiertags-Special mit Heidi: Happy Hips, Happy Mind! – 20.6.2019 11-13 Uhr

Feiertags-Special mit Heidi: Happy Hips, Happy Mind! – 20.6.2019 11-13 Uhr

Happy Hips, Happy Mind!In der Hüfte werden unsere Emotionen abgespeichert. Durch eine intensive hüftöffnende Yogapraxis können diese nach „oben“ kommen, wir können negative Emotionen wie Wut, Angst oder Trauer auflösen.Sei es in einer sitzenden oder in einer stehenden Tätigkeit – bei den meisten führt eine immer gleichbleibende Arbeitshaltung zu Verkürzungen in der Hüfte. Beim Yoga können wir die Muskeln in der Hüfte dehnen und „freier“ machen. Durch Asanas für offene Hüften werden auch die Gelenke entlastet, die sich mit der Hüfte verspannen. Somit profitieren auch Knie, Hüftgelenke, der untere Rücken bis zu Schultern und Kiefergelenken von einer hüftöffnenden Yogapraxis.